Wie aus einem Kochbuch mehrere Spendersteine für LeA wurden

Danke_Fam_Liedtke_2 Helga und Andreas Liedtke aus Neu Wulmstorf haben mit Hilfe ihrer Nachbarin Renate Röttmer Geld für weitere Bausteine für unser Neubau-Projekt gespendet.

Zusammen mit der Spenden-Ankündigung schrieb Andreas Liedtke die Geschichte auf, die zu dieser Spende geführt hat. Er, der begeisterte Hobbykoch, erfreut ab und zu seine Nachbarin Renate Röttmer mit einem köstlichen Mittagessen, da er seit dem Auszug der Kinder noch nicht ganz von 4- auf 2-Personen-Portionen für sich und seine Frau Helga umgestellt hat. Im Gegenzug bekam er im Oktober von seiner Nachbarin ein nicht mehr gebrauchtes Kochbuch in die Hand gedrückt, das bei genauerer Betrachtung sehr wertvoll schien. Andreas Liedtke schreibt: „Bei ebay fand ich ein vergleichbares Exemplar und als ich den Preis sah, den der Verkäufer für dieses Kochbuch aufgerufen hat, war ich ganz aufgeregt!“ Da er und seine Frau sofort die Idee hatten, den Erlös aus dem Verkauf des Kochbuches an „LeA“ zu spenden, handelte er sofort. Schnell war ein ebay-Account angelegt, wurden hübsche Bilder vom Buch gemacht und die ersten Interessenten gefunden. Ende November dann war der Handel perfekt. Andreas Liedtke erzählt weiter: „Am 26.11. haben wir das Buch für stolze 125 Euro verkauft. Juhuu!!!“ Auch die Nachbarin war ganz begeistert davon, welche „Steine“ sie mit ihrem Kochbuch ins Rollen gebracht hat. Da unser Neubau-Projekt dem Ehepaar Liedtke sehr am Herzen liegt, wurde der Betrag auf 500 Euro aufgestockt und direkt überwiesen. Bei LeA wurde die Spende natürlich freudig aufgenommen – zumal Helga und Andreas Liedtke in diesem Jahr bereits 1.500 Euro gespendet haben. Besonders gefreut hat uns der Spruch, der auf fünf der Spendersteine stehen soll: „Ein Raum im Leben kann ganze Welten geben“. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen – außer ein „Herzliches Dankeschön“ von allen Bewohnern und Mitarbeitern bei LeA.